Pilzberatung & Pilzwanderungen in Freiburg

Gelegen am Schwarzwald und umringt von Wald bietet Freiburg im Breisgau beste Voraussetzungen um Pilze zu sammeln. So finden sich im Frühjahr leckere Maipilze, im Sommer zahlreiche Perlpilze, im Herbst die beliebten Pfifferlinge und Steinpilze und im Winter schließlich Samtfußrüblinge und Austernseitlinge. Sogar in der Stadt, in den zahlreichen Parks und an den unzähligen Bäumen, findet sich eine Fülle an Pilze. Nicht selten finden sich auf Rasenflächen Champignons und an Bäumen Schwefelporlinge. Doch nicht alle Pilze sind auch essbar. Um über Pilze aufzuklären, Pilzvergiftungen zu vermeiden und im Falle einer Vergiftung den verantwortlichen Pilz zu identifizieren stehen ich ihnen als PilzsachverständigerDGfM zur Seite.

Pilzberatung

Die Pilzberatung bietet ihnen die Möglichkeit ihr Sammelgut von einem Pilzsachverständigen auf Essbarkeit überprüfen zu lassen. Giftige oder zu alte Pilze werden besprochen und aussortiert. Um die Pilze zuverlässig bestimmen zu können ist es wichtig, dass nur ganze Pilze zur Pilzberatung gebracht werden. Es empfiehlt sich daher die Pilze mit einer drehenden Bewegung zu ernten. Zudem ist es wichtig die Pilze zeitnah zur Pilzberatung zu bringen, da Pilze leicht verderblich sind.

Termine: Die Terminvergabe erfolgt nach individueller Absprache. Kontaktieren sie mich einfach telefonisch oder über das Kontaktformular/Email.

Kosten:Für niemanden (bsp. Menschen mit geringem Einkommen) soll eine Gebühr ein Hindernis darstellen. Sie bezahlen daher für die Pilzberatung nur was sie können und wollen.

Pilzkorb mit Wiesenchampignons und einem jungen Riesenporling

Pilzwanderungen

Pilzlehrwanderungen bieten ihnen die Möglichkeit die Pilzflora Freiburgs unter fachkundiger Führung kennen zu lernen. Je nach Jahreszeit werden dabei ganz unterschiedliche Pilze behandelt. In einer Gruppe wird ein Waldstück untersucht und die gefundenen Pilze besprochen. Der Schwerpunkt liegt bei den heimischen Speisepilzen, deren Doppelgänger sowie den Giftpilzen. Außerdem wird über die Bedeutung der Pilze für das Ökosystem, Artenschutz und die Verwendung von Pilzen als Nahrungsmittel informiert. Jeder, der sich für Pilze interessiert, kann teilnehmen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Natürlich können sie die Gelegenheit nutzen und auch für den Eigenbedarf Pilze sammeln.

Termine

Die folgenden Termine sind vorläufig. Bei schlechtem Wetter werden die Wanderungen ggf. auch kurzfristig noch verschoben.

Neue Termine werden Anfang 2021 veröffentlicht.


Kontakt

Sie können uns sowohl via Email als auch via Telefon kontaktieren.

Email-Adresse: pilzberatung@dennis-regul.de
Telefon:015258782036